Offizielle Mitgliedsschule der 
EWTO

Escrima

 

Escrima - Wettkampf

 

Solche Schutzhelme sind Pflicht für die Wettkämpfer

 

Escrima_04200Die kämpferischen Fähigkeiten im Turnierkampf unter Beweis zu stellen, hat im Escrima eine lange Tradition. Auch in der EWTO wurden von Anfang an Wettkämpfe für Escrimadores veranstaltet, deren Ablauf und Regelwerk Vorbild für Stockkampfturniere im Allgemeinen wurden. Von Anfang an waren die Verantwortlichen bei der Entwicklung der Wettkampfrichtlinien darauf bedacht, größtmögliche Realitätsnähe in den Kämpfen mit geringstem Risiko für die Kämpfer zu vereinen.
 
Escrima_02200Heute werden die Schiedsrichter während spezieller Seminare in einem strengen Regelkatalog unterwiesen. Auch die Kämpfer müssen vor jedem Turnier an besonderen Wettkampfseminaren teilnehmen, bei denen Großmeister Bill Newman persönlich die Vorbereitung der Teilnehmer leitet.

 

Gekämpft wird in verschiedenen Gewichtsklassen, die wiederum in die Kategorien „Anfänger" und „Fortgeschrittene" unterteilt werden. Jeder Kämpfer trägt eine schwere Schutzausrüstung, die aus Helm, Brustschutz, Handschuhen und Schienbeinschützern besteht, die Stöcke werden mit einer dicken Polsterung versehen. Diese Schutzmaßnahmen bewahren die Kämpfer vor Verletzungen auch bei schwersten Treffern.
Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.